Konzert

Black To Comm ~ David Wallraf

Donnerstag, 27. August 2015, 21.00 Uhr

Der Hamburger Musiker und Komponist Marc Richter veröffentlicht seit 2003 unter den Namen Black To Comm eigensinige Kompositionen, basierend auf Vinyl-  und Schellack-Loops, Youtube-Samples, Feldaufnahmen, verschiedenen akustischen und elektronischen Instrumenten sowie obskuren Software-Applikationen wie Argeïphontes Lyre und Soundhack. In den mehrschichtigen, collagenartigen Stücken mit oft langwierigen und verschachtelten Dramaturgien kommt die warme Patina "altmodischer" analoger Aufnahmen mit den Möglichkeiten futuristischer Technologie zur Klangmanipulation zusammen.

Im Gegensatz zum Großteil der sogenannten experimentellen Musik ist Black To Comms Sound oft eindringlich and traumartig, melancholisch and prägnant. Doch obwohl die analoge Textur der Musik eine fast schon romantisch anmutende Liaison mit der Vergangenheit offenbart, ist sie von weit davon entfernt, übertrieben nostalgisch zu sein. Trotz klar erkennbarer Einflüsse von Musique Concrete, Minimal Music der 60er / 70er Jahre und Plunderphonics werden die Genres transzendiert und zu luftigen, songartigen Formen verdichtet.

Black To Comm veröffentlichte diverse Tonträger bei namhaften internationalen Labels wie De Stijl und Digitalis sowie Richters eigenem Label Dekorder. 2011 erschien eine Kollaboration mit Mike Kelley bei En/Of. Zuletzt erschien 2014 das Doppelalbum Black To Comm bei Type Records. Marc Richter war 2014 Stipendiat am ZKM, Karlsruhe.

Special Guest: David Wallraf (Hamburg / mo', Pleisto / HSV)

In Kooperation mit rem - reihe elektronischer musik

Eintritt: 6 Euro

Black To Comm - s.t. [Type, 2015]