Vortrag

Eiko Grimberg
bis 1945 Reichskanzlei, seit 1999 Peking Ente

Mittwoch, 11. April 2018, 20.00 Uhr

Wenn die Geschichte stimmt, dass Trümmer des gesprengten Berliner Schlosses in einem Affenfreigehege im Tierpark Friedrichsfelde verbaut worden sind, dann hat die DDR-Administration tatsächlich Humor bewiesen. Auch die Vorstellung, dass aus der Bronze einer eingeschmolzenen Stalinskulptur Tierfiguren für den Zoo gegossen wurden oder marmorne Wandverkleidungen der geschleiften Reichskanzlei in der nächsten Ubahnstation verbaut worden sind, freut sich über die "Ironie der Geschichte".

Eiko Grimberg zeigt Fotografien seines  Langzeitprojektes „Rückschaufehler“ (seit 2011) zum Wiederaufbau des Schlosses und spricht über urbane Mythen in Berlin nach 1945. 

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa Luxemburg Initiative Bremen